Logo AWO Spandau mit Link zur Startseite

Begabungen fördern

Jedes Kind dort abholen, wo es sich gerade befindet, sich an der Vielfalt der Kinder orientieren und ihre individuellen Begabungen erkennen und fördern - all das steht im Zentrum des Projekts "Begabungen in Kitas fördern". Mit dabei ist unsere Kita Sternschnuppe.

Die "Sternschnuppe" ist eine von sieben Kitas, die für das Modellprojekt des Berliner Kita-Instituts für Qualitätsentwicklung (BeKi) ausgewählt wurde. Über einen Zeitraum von zwei Jahren werden die pädagogischen Fachkräfte durch Netzwerktreffen, Fachtage, eine Online-Plattform zum gegenseitigen Austausch und Qualifizierungsmodule dabei unterstützt, Begabungsförderung in den Kita-Alltag zu integrieren.

Nicole Kügler-Kretschmann, Leiterin der "Sternschnuppe", nimmt zusammen mit zwei Kolleginnen aus ihrer Kita teil. Beim ersten Netzwerktreffen im Januar berichtete sie von ihren Erfahrungen mit dem Beobachtungsinstrument "Leuvener Engagiertheitsskala", die stets von der Grundannahme ausgeht, dass nur ein hohes Wohlbefinden auch zu Engagiertheit und Entwicklung führen kann: "Die ist für uns flexibler als andere Instrumente und hat sich bewährt." Zur Vorbereitung auf das erste Qualifizierungsmodul am 15. und 16. März sollen die Teilnehmer/-innen überlegen, welche "starken Orte" sie mit ihren Kita-Kindern kennen und nutzen. Wir sind gespannt auf die Antworten und werden berichten!

Das BeKi wird von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie gefördert und ist Teil der Internationalen Akademie Berlin für innovative Pädagogik, Psychologie und Ökonomie.