Logo AWO Spandau mit Link zur Startseite

Ein Grund zu Feiern

10, 25, 40 und 50 Jahre AWO-Mitgliedschaft – wenn das kein Grund zum Feiern ist. Gesagt getan: Für ihre langjährige Verbandstreue wurden die AWO-Jubilare im Kulturzentrum Staaken gewürdigt.

Für sein langjähriges gesellschaftspolitisches Engagement ist er auch über die Grenzen Spandaus hinweg bekannt: Sigurd Hauff. Seit 1958 SPD-Mitglied hat er viele bedeutende politische Stationen in seinem Leben durchlaufen. Für die Spandauer/innen am prägendsten: seine Jahre als Bezirksbürgermeister von 1992 bis 1995. Und fast so lange, wie Sigurd Hauff SPD-Mitglied ist, ist er auch Mitglied bei der Arbeiterwohlfahrt. Zur AWO sei er damals über Freunde aus der Partei gekommen, so Hauff über die Anfänge seiner Mitgliedschaft. Sein Eintritt in den Wohlfahrtsverband liegt mittlerweile 50 Jahre zurück und dies wurde ihm an diesem Abend mit dem Treuezeichen in Silber gedankt.

Die Bandbreite der Würdigungen reichte von 10 Jahre (17 Mal), über 25 Jahre (2 Mal) und 40 Jahre (5 Mal) bis hin zu der 50-jährigen Mitgliedschaft. Ihnen allen wurde an diesem Abend im Kulturzentrum Staaken für ihre langjährige Verbands-Verbundenheit gedankt - in Form einer Ehrennadel, einer Urkunde und einer Sonnenblume. Rund 30 Mitglieder feierten dieses Jahr ein Mitgliedsjubiläum - zum Abschluss festgehalten in einem Gruppenbild.