Facebook Logo

„Auf in die nächste Runde“ heißt es für unser Sprachförderprojekt.

Das erste Projekt der Sprachförderung „Und raus bist du!“ mit der Laufzeit von 2016 – 2018 konnten wir erfolgreich abschließen.

Alle Beteiligten haben den Wunsch nach einer Verlängerung geäußert. Somit freuen wir uns ganz besonders darüber, dass im Januar das Folgeprojekt für unsere Kitas gestartet werden konnte. 

Das neue Projekt mit dem Namen „Sprachprofis“ läuft über drei Jahre und ist ein Tandemprojekt zwischen ausgewählten Kindertagesstätten und der Bibliothek Spandau. Das Ziel des Projekts ist die frühkindliche Sprach- und Medienkompetenzförderung von 1-6jährigen Kindern. Durch die gezielte sprachliche Hilfe soll die Sprachkompetenz der Kinder ihrem Alter entsprechend nachweislich verbessert werden. Insb. in sogenannten „strukturschwachen Gebieten“ der teilnehmenden AWO Kitas gibt es einen großen Bedarf, denn viele Kinder – auch die mit deutscher Muttersprache – verfügen bei der Einschulung über ungenügende Sprachkenntnisse, um den Schulalltag erfolgreich meistern zu können. Die Bibliothek Spandau unterstützt seit 2016 den hohen Bedarf an vorschulischer Sprachförderung. Hier kann sie durch ihre Medienkompetenz und großes Medienangebot anknüpfen und so ihre wichtige bildungspolitische Aufgabe im Bezirk ausbauen.

Das Projekt „Sprachprofis“ besteht aus drei Komponenten: dem Sprachförderprogramm für Kinder, Fortbildungen für Fachkräfte und die Einbeziehung der Eltern.

Ausgewählte teilnehmenden Kita-Gruppen nehmen in Zukunft wöchentlich an einer Veranstaltung durch eine Fachkraft der Bibliothek teil. Die Kitas greifen die Themen der Veranstaltungen in ihrem Alltag auf und besuchen regelmäßig die Bibliothek, die Bilder- und Fachbücher sowie weiteres sprachförderndes Material zur Verfügung stellt.

In Workshops vertiefen die Fachkräfte der Bibliothek und der Kindertagesstätten ihre Kenntnisse im Bereich Sprachentwicklung und Erzähltechnik, die sie dann direkt bei den Veranstaltungen und im Alltag anwenden können.

Ein wichtiger Bestandteil des Projekts ist auch die Einbeziehung der Eltern. Kinder und Eltern sollen zusammen die Angebote öffentlicher Bibliotheken kennen lernen und die Bibliothek als kostenlosen Ort für Bildung und Freizeit für sich entdecken. Es werden Lesefeste veranstaltet, um die Anbindung von Familien an die Bibliothek noch weiter zu fördern.

Am 25. Februar konnte die Kooperationsvereinbarung zwischen der Stadtbibliothek Spandau und den teilnehmenden Kindertagesstätten des AWO Kreisverbands Spandau e.V. Sternschnuppe, Zwergenwinkel und Feldhäuschen nun auch schriftlich für die zweite Runde der Sprachförderung geschlossen werden. Alle Beteiligten freuen sich auf dieses Projekt und die erste Veranstaltung.

QM Zertifizierung Logo
QM-Zertifizierung
Frau mit Schild "Werden Sie AWO-Mitglied"