Startschuss für den 2. Durchgang des Diesterweg-Stipendiums

Zwei spannende Jahre liegen vor den 11 neuen Stipendiat/innen. Zur Auftaktveranstaltung im Kulturzentrum Staaken gab es die besten Glückwünsche, einen Ausblick und etwas Nützliches mit auf den Weg.

Ein Wissensspiel, ein Lineal-Set samt Radiergummi und Spitzer, ein Flummi, Süssigkeiten und ein USB-Stick: Der Rucksack, den alle Diesterweg-Stipendiat/innen als obligatorisches Willkommensgeschenk mit auf den Weg bekamen war randvoll gefüllt mit nützlichem Equipment – gut gerüstet können die Jugendlichen so ins Stipendienprogramm starten.

Zudem gab es für alle noch eine Begrüßungsurkunde, verbunden mit den besten Glückwünschen von Seiten aller Mitwirkenden des Stipendienprogramms. Bei der Auftaktveranstaltung mit dabei waren: Spandaus Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank, der Schirmherr des Förderprogramms, Frau von Auer, Projektbeauftragte der Frankfurter Stiftung Polytechnische Gesellschaft, Frau Weißer für die Berlinovo Immobilien Gesellschaft mbH, welche das Stipendium finanziert und Herr Scheunemann, Vorstandsvorsitzender des AWO Kreisverbandes Spandau, dem Träger vor Ort.

Das Diesterweg-Stipendium der Stiftung Polytechnische Gesellschaft sieht eine zweijährige Unterstützung der Kinder vor – vom letzten Jahr der Grundschule bis einschließlich des ersten Jahres der weiterführenden Schule. Somit soll Kindern mit guten Schulleistungen, aber förderbedürftigen Deutschkenntnissen, der Schulwechsel erleichtert werden. Fünf Spandauer Grundschulen gehören zu den diesjährigen Kooperationspartnern: die Peter-Härtling-Grundschule, die Grundschule am Brandwerder, die Ernst-Ludwig-Heim-Grundschule, die Grundschule am Birkenhain sowie die Konkordia-Grundschule.

In den nächsten zwei Jahren werden die 8 Mädchen und 3 Jungs viel lernen und zusammen unternehmen. Geplant sind unter anderem Akademietage mit Bibliotheken – und Museumsbesuchen. Neben Bildungsausflügen werden die Stipendiat/innen auch an Lern- und Sprachförderworkshops teilnehmen. Nächste Woche geht es bereits los – dann steht für den neuen Stipendiums-Jahrgang der Lernworkshop „lernen zu Lernen“ und ein Ausflug in den Hochseilgarten auf dem Programm.

 

 

QM Zertifizierung Logo
QM-Zertifizierung
Frau mit Schild "Werden Sie AWO-Mitglied"