Logo AWO Spandau mit Link zur Startseite

Spaß am Lernen

Wie funktioniert unser Gehirn eigentlich? Mit dieser Frage setzten sich unsere Diesterweg-Stipendiat/-innen zum Auftakt des Ferienkurses vom 12. bis 15. Oktober 2020 auseinander.

Unter dem Motto "Lernen lernen" boten Therapeuten von "Zentral-Lernen" den Jugendlichen aus Spandau und Marzahn eine gute Mischung aus Wissensvermittlung, Spielen und eigenen Anwendungen. "Sie lernten die Funktionen und Zuständigkeiten der rechten und linken Gehirnhälfte kennen und wie man sie mit Brain Gym Übungen, wie zum Beispiel Jonglieren, verknüpfen kann", erzählt Katharina Wagner, Projektkoordinatorin für das Diesterweg-Stipendium am Standort Spandau. "Um festzustellen, auf welche Art und Weise sie am effektivsten lernen, ermittelten sie ihren individuellen Lerntyp."

Am zweiten Tag drehte sich dann alles um das Thema "Mind Maps". Die Stipendiat/-innen machten sich mit den entsprechenden Regeln vertraut und verglichen ihre persönliche Mind Map mit einer, die sie zu einem Sachtext über Pflanzen und Fotosynthese erstellten. Spielerisch erkundeten sie am dritten Tag Lerntechniken wie die ABC-Listen nach Vera F. Birkenbihl und auch das altbewährte Spiel Stadt-Land-Fluss.

"Die sehr abwechslungsreiche Gestaltung mit vielen Ideen und Interaktionen ermöglichte einen gelungenen, wirksamen Ferienkurs, bei dem auch Spaß und Freude am Lernen nicht zu kurz kamen", freut sich Wagner. Für einen perfekten Abschluss sorgte für die Marzahner Stipendiat/-innen der Besuch in der Ninja Hall, während sich die Spandauer Stipendiat/-innen im Jumphouse austoben konnten.