Logo AWO Spandau mit Link zur Startseite

Informationen und Downloads

Informationsveranstaltungen

Informationsveranstaltungen zum Verbraucherinsolvenzverfahren finden regelmäßig an zwei Standorten statt:

  • Volkshochschule Spandau (VHS), Carl-Schurz-Str. 17, 13597 Berlin
  • Klubhaus Falkenhagener Feld, Westerwaldstr. 13, 13589 Berlin

Ratsuchenden werden der Ablauf des Verfahrens und die Arbeitsweise der Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle vorgestellt. Wir bitten um tel. Voranmeldung unter 030 - 362 83 866.
zur Liste der aktuellen Termine

Beratungsgespräche bei der Schuldner- und Insolvenzberatung sind nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung (030 - 36 28 38 66) möglich. Bitte beachten Sie auch, dass Begleitpersonen nur nach vorheriger Absprache bei dem Termin anwesend sein können.

Unsere telefonischen Sprechzeiten sind:
Mo/Mi/Fr     09:00-12:00
Di               09:00-10:30
Do              12:00-13:00

Wir bitten Sie, zu Ihrem und unserem Schutz 

  • den vereinbarten Termin pünktlich wahrzunehmen, um die Wartezeiten so gering wie möglich zu halten  
  • einzeln zu erscheinen, da aus Infektionsschutzgründen die Abstandsregeln eingehalten werden müssen und sich nur eine begrenzte Anzahl von Personen gleichzeitig bei uns aufhalten kann
    (falls Ihnen dies Probleme bereitet, wegen Sprachproblemen oder weil Sie z.B. als alleinstehendes Elternteil keine Betreuungsmöglichkeit für Kleinkinder haben, weisen Sie bei der Terminvereinbarung darauf hin)
  • einen tagesaktuellen negativen Covid 19-Test bzw. einen Nachweis vorzulegen aus dem hervorgeht, dass Sie geimpft oder genesen sind
  • mindestens einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu verwenden
  • sich einen eigenen Kugelschreiber mitzubringen
  • beim Betreten der Räume zuerst die Hände zu waschen

Vorbereitung auf die Beratung - Überblick gewinnen

Pfändungsschutzkonto (P-Konto): Freibeträge erhöhen

Auskommen mit dem Einkommen

  • Broschüre Auskommen mit dem EinkommenDiese Broschüre enthält Ideen und Erfahrungen von Menschen, die mit geringen Einkommen kreativ über den Monat kommen müssen. Sie ist im Rahmen eines Projektes entstanden und wurde mit Mitteln der EU und des Bezirk Spandau gefördert. Die Broschüre kann heruntergeladen oder in der Beratungsstelle abgeholt werden.3 MB