Logo AWO Spandau mit Link zur Startseite

Spandauer Auftaktveranstaltung zur Aktionswoche: gut besuchte Veranstaltung mit Geschichte und Kultur

Am 10. Juni war unser Kreisverband Gastgeber der Auftaktveranstaltung zur diesjährigen AWO-Aktionswoche. Im Saal der Ev. Jeremia Kirchgemeinde verfolgten etwa 100 Gäste einen interessanten Bildvortrag zur Entstehungsgeschichte der AWO und daran anschließend ein heiteren Liederabend mit Darbietungen aus dem alten Berlin.

Den historischen Teil übernahm Axel Sommer, der schon zahlreiche AWO-Veranstaltungen mit seinem Wissen und der unterhaltsamen Art seines Vortrags bereichert hat. Er beleuchtete die fast 100-jährige Geschichte der Arbeiterwohlfahrt und legte besondere Schwerpunkte auf die Entwicklung in Berlin und Spandau. So wurde allen Anwesenden noch einmal die Bedeutung unserer Organisation in Vergangenheit und Zukunft verdeutlicht.

In einer halbstündigen Pause mit kleinem Imbiss und angeregten Gesprächen konnten wir das Gehörte und Gesehene verarbeiten.

Der musikalische Teil wurde dann von Sigrid Grajek gestaltet, die von Regina Knobel am Piano begleitet wurde. Die bekannte Berliner Künstlerin nahm uns mit auf eine unterhaltsame Zeitreise ins alte Berlin und interpretierte in eindrucksvoller Art und Weise Lieder von Friedrich Hollaender, Otto Reutter, Kurt Tucholsky u.a. Dabei schlüpfte sie in unterschiedliche Rollen mit Darbietungen aus Kabarett und Variete im alten Berlin. Das Publikum war von diesem professionellen und einfühlsamen Vortrag schlicht begeistert. Fortsetzung unbedingt erbeten!