Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) / Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Sie haben Lust sich  nach der Schule in einer sozialen Einrichtung zu engagieren und etwas Gutes zu tun? Sie möchten sich beruflich orientieren und persönlich weiterentwickeln? Sie arbeiten gerne mit Menschen?

Der AWO Landesverband Berlin e.V. bietet seit vielen Jahrzehnten das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und seit dem Sommer 2011 auch den Bundesfreiwilligendienst (BFD) an. Er vermittelt Plätze in Berlin und Brandenburg, begleiten die Freiwilligen während ihres Freiwilligendienstes und führen die 25 Bildungstage durch. Der AWO Landesverband ist einer der größten Träger für Freiwilligendienste in Berlin.

Das FSJ und der BFD unterscheiden sich formal und  inhaltlich nur geringfügig voneinander. Der BFD steht allen Menschen offen – unabhängig vom Alter.

In einer gemeinwohlorientierten Einrichtung können Sie viele verschiedene Erfahrungen sammeln. Neben den klassischen sozialen Arbeitsfeldern wie z. B. der Kinder- und Jugendhilfe oder der Altenhilfe können Sie im BFD auch in der Verwaltung oder im künstlerisch-handwerklichen Bereich arbeiten. Sie unterstützten das hauptamtliche Personal und leisten unterstützende Hilfstätigkeiten in der Einrichtung. So lernen Sie die unterschiedlichen Aufgaben und Tätigkeiten des jeweiligen Bereiches kennen, können sich ausprobieren und den Arbeitsalltag kennen lernen.
Ein FSJ soll wie der BFD zur beruflichen Orientierung beitragen – bei älteren Teilnehmer innen dient ein BFD auch zur beruflichen Neu- bzw. Umorientierung.

Die Zeiten eines FSJ/BFD können als praktische Erfahrungen vor einer Ausbildung oder einem Studium anerkannt werden. Auch wir, im AWO Kreisverband Spandau e.V. bieten in unseren Einrichtungen Einsatzstellen für das Freiwillige Soziale Jahr und den Bundesfreiwilligendienst.

Weiter Informationen erhalten Sie im Büro der Freiwilligendienste des AWO Landesverbandes Berlin.

QM Zertifizierung Logo
QM-Zertifizierung
Person mit Schild "Werden Sie AWO-Mitglied"