Logo AWO Spandau mit Link zur Startseite

Was macht Mama eigentlich den ganzen Tag?

Unsere Baukoordinatorin Kathrin Weise-Hildisch hat einen sehr abwechslungsreichen Job. Davon konnte sich auch ihr Sohn überzeugen. Der 12-Jährige begleitete sie einen Tag lang, um dann in der Schule ein Referat über seine Erlebnisse zu halten.

Vormittags stand ein Gespräch in der Kita Feldhäuschen mit dem Architekten, dem Elektroplaner und dem Haustechnikplaner wegen des Erweiterungsbaus auf dem Programm, danach war die Kita Wundertüte an der Reihe: "Hier wird die gesamte Kita innen gemalert und da dies im laufenden Betrieb geschieht, spricht meine Mutter den genauen zeitlichen Ablauf mit der Kitaleitung und der Malerfirma durch, damit möglichst alles reibungslos funktioniert", berichtet der Junge auf dem Plakat, das er für seine Präsentation erstellt hat.

Ein Besuch im Kreisbüro rundete den so genannten "Shadowday" ab. Wofür Computer benutzt werden und welche Eigenschaften seine Mutter für ihre Arbeit braucht, kann man ebenfalls auf dem Plakat nachlesen. Und folgendes Zitat: "Kleiner Scherz meiner Mutter: eine gewisse Leidensfähigkeit und Optimus sollte man haben, weil nicht immer alles passt und sich dadurch Zeiten verschieben und Kosten erhöhen."